Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Weihnachten mit Willy Wuff - Eine Mama für Lieschen

Verweistitel: Weihnachten mit Willy Wuff II - Eine Mama für Lieschen

Aus der Serie Weihnachten mit Willy Wuff: Weihnachten mit Willy Wuff (1994), Weihnachten mit Willy Wuff - Eine Mama für Lieschen (1995), Weihnachten mit Willy Wuff - Mama braucht einen Millionär (1997)

Kinderfilm, Tierfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: Bavaria (für RTL)
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 3.12.1995 RTL

Darsteller: Christine Kaufmann (Gräfin), Wilfried Hochholdinger (Robert), Stefanie Werner (Lieschen), Inka Calvi (Dorle Bims), Carmen Hanlon (Babette), Wolf-Dietrich Berg (Herr Bims)

Regie: Maria Theresia Wagner

Drehbuch: Peter Märthesheimer, Pea Fröhlich

Kamera: James Jacobs

Musik: Chris Walden

Schnitt: Uwe Klimmeck

Inhalt

Fortsetzung eines Weihnachtsfernsehfilms um den sprechenden Hund Willy Wuff: Ein Waisenmädchen bricht aus dem Heim aus, um sich eine Familie zu suchen, mit dem es Weihnachten feiern kann. Zusammen mit Willy Wuff landet sie auf einem gräflichen Gut, wo mehrere Paare in Liebeswirren verwickelt sind. Betuliche Familienunterhaltung auf möglichst breitenwirksamem Niveau.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)