Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Austin Powers

Originaltitel: AUSTIN POWERS: INTERNATIONAL MAN OF MYSTERY, Verweistitel: Austin Powers - Das Schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

Aus der Serie Austin Powers: Austin Powers (1997), Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung (1999)

Komödie, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Moving Pictures/Eric's Boy Prod.
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 20.11.1997/21.7.1998 Video/21.10.1999 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Mike Myers (Austin Powers/Dr. Evil), Elizabeth Hurley (Vanessa Kensington), Michael York (Basil Exposition), Mimi Rogers (Mrs. Kensington), Robert Wagner (Number Two)

Produzent: Suzanne Todd, Jennifer Todd, Mike Myers, Demi Moore

Regie: Jay Roach

Drehbuch: Mike Myers

Kamera: Peter Deming

Musik: George S. Clinton

Schnitt: Debra Neil-Fisher

Inhalt

Ein nicht gerade hübscher, aber bei Frauen erfolgreicher Modefotograf im Swinging London" der 60er Jahre arbeitet nebenbei als Agent beim britischen Geheimdienst. Als sich der Staatsfeind Nr. 1 einfrieren läßt und nach 30 Jahren zurückkehrt, um die Welt zu erobern, wartet der ebenfalls "konservierte" Meisterspion schon, um ihm das Handwerk zu legen. Launige Parodie auf die Flower-Power-Generation und den ihr heute entgegengesetzten Zeitgeist, die vom Kalauer über makabre Scherze bis zu satirischen Spitzen fast jeden Humor bedient. Dank der überbordenden Flut von Zitaten und ausgelassen aufspielender Schauspieler ein weitgehend unbeschwertes Vergnügen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)