Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

187 - Eine tödliche Zahl

Originaltitel: 187

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Icon Produktion
Länge: 123 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 16.10.1997/7.5.1998 Video/24.11.1999 DVD
DVD-Anbieter: Concorde (FF, DD5.1 & DTS dt.)

Darsteller: Samuel L. Jackson (Trevor), Kelly Rowan (Ellen), John Heard (Childress), Clifton G. Gonzalez (Cesar), Karina Arroyave (Rita)

Produzent: Bruce Davey, Stephen McEveety

Regie: Kevin Reynolds

Drehbuch: Scott Yagemann

Kamera: Ericson Core

Musik: Chris Douridas

Schnitt: Stephen Semel

Inhalt

Nachdem ein schwarzer Lehrer in New York von einem Schüler niedergestochen wurde, versucht er in Los Angeles einen Neuanfang, begegnet dort aber nicht minder desolaten und gewalttätigen Zuständen. Seine idealistische Haltung hat er aufgegeben und geht zum Gegenangriff über. Eine bittere, letztlich resignative Bestandsaufnahme des US-amerikanischen Schulalltags, getragen von einer an Musikvideos angelehnten Ästhetik und effektiv eingesetzter Musik, deren Klischees der Film unreflektiert übernimmt. Der ambivalenten Darstellung der Lehrer steht eine Dämonisierung der Jugend gegenüber.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)