Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein irrer Duft von frischem Heu

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Berlin""
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 23.9.1977 Kino DDR/8.10.1978 DFF 2/30.5.1993 ORB

Darsteller: Ursula Werner (Dr. Angelika Unglaube), Peter Reusse (Mattes Mathias), Martin Hellberg (Pastor Himmelsknecht), Ursula Staack (Lydia), Jan Tríska (Aventuro), Roland Knappe (Paul)

Produzent: Volkmar Leweck

Regie: Roland Oehme

Drehbuch: Rudi Strahl, Roland Oehme

Kamera: Jürgen Lenz

Musik: Günther Fischer

Schnitt: Helga Emmrich

Vorlage: Rudi Strahl

Inhalt

Die Geschichte eines jungen Parteisekretärs, der bei den Leuten eines kleinen mecklenburgischen Dorfes als Wundertäter und Hellseher gilt. Bald beschäftigen seine merkwürdigen Fähigkeiten sowohl Kirche wie Partei. Heiteres und abwechslungsreiches Filmlustspiel mit teilweise gutem Gespür für Situationskomik.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)