Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Liebe und Lügen

Originaltitel: L' APPARTEMENT, Verweistitel: Lügen der Liebe

Liebesfilm

Produktionsland: Frankreich/Spanien/Italien
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: IMA Films/UGC Images/La Sept Cinéma/M6 Films/Mate Productions/Cecchi Gori Group
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12 (Video)
Erstauffuehrung: 18.9.1997 premiere/19.10.1998 Video

Darsteller: Vincent Cassel (Max), Romane Bohringer (Alice), Jean-Philippe Écoffey (Lucien), Monica Bellucci (Lisa), Sandrine Kiberlain (Muriel)

Produzent: Georges Benayoun

Regie: Gilles Mimouni

Drehbuch: Gilles Mimouni

Kamera: Thierry Arbogast

Musik: Peter Chase

Schnitt: Caroline Biggerstaff, Françoise Bonnot

Inhalt

Ein erfolgreicher Software-Manager läßt ein lukratives Geschäft sausen, als er auf der Fahrt zum Flughafen eine verflossene Geliebte sieht, deren Herz es erneut zu erobern gilt. Auf der Suche nach ihr stößt er auf eine Namens-Doppelgängerin, die in ihrer emotionalen Unausgeglichenheit eine alte Rechnung begleichen will. Dadurch wird er in ein Dickicht aus Verwirrung und widerstreitenden Gefühlen verstrickt. Ein in den Konfliktsituationen dicht gesponnener Film, der sich in der Grundkonstellation an Shakespeares Sommernachtstraum" orientiert, im Laufe der Handlung jedoch die gut entwickelten Protagonisten aus den Augen verliert und zu sehr auf den Zwist zwischen den Personen setzt. (Videotitel: "Lügen der Liebe"; Remake: "Sehnsüchtig", USA 2004)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)