Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Karate Tiger - The Champions

Originaltitel: CHAMPIONS

Aus der Serie Karate Tiger (USA): Karate Tiger 3 - Der Kickboxer (1988), Karate Tiger 4 - Best of the Best (1989), Karate Tiger 6 - Entscheidung in Rio (1992), Karate Tiger 7 (1993), Karate Tiger 8 (1994), Karate Tiger 9 (1995), Karate Tiger - The Champions (1996)

Actionfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Arroyo Studios/Thunderbird Pictures
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 23.5.1997 Video

Darsteller: Louis Mandylor (William Rockman), Danny Trejo (Max Brito), Ken Shamrock (The King), Lee Reherman (Steel Manheim), Robbie Blackford (Sgt. Kimberley Pepatone)

Produzent: Wayne Beswick, Peter McAlevey

Regie: Peter Gathings Bunche

Drehbuch: Tom McNamara

Kamera: John Tarver

Musik: Joseph Williams

Schnitt: Curtis Freilich

Inhalt

Eigentlich wollte sich ein unbesiegbarer Karatekämpfer von seiner Gewaltkarriere zurückziehen, doch als sein Bruder bei einem illegalen Kampf getötet wird, steigt er erneut in den Ring. Sein letztes Gefecht beschert ihm eine Auseinandersetzung mit seinem alten Widersacher. Routiniert inszenierter Schwachsinn mit Stereotypen aus dem Genrebaukasten, der seine pausenlosen Prügelszenen mit meditativen Überhöhungen aufzuwerten versucht, sich damit aber vollends der Lächerlichkeit preisgibt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)