Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die drei Mädels von der Tankstelle

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1996/97
Produktionsfirma: Constantin/RTL/F & B Entertainment
Länge: 82 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 12.6.1997/10.12.1997 Video

Darsteller: Wigald Boning (Wigald), Axel Milberg (Volker), Franka Potente (Lena), Carol Campbell (Susi), Anya Hoffmann (Nick), Gisela Trowe (Mutter), Helen Vita (Tante Margot)

Produzent: Bernd Eichinger, Martin Moszkowicz, Uschi Reich

Regie: Peter F. Bringmann

Drehbuch: Ernst Kahl

Kamera: Ekkehart Pollack

Musik: Norbert Jürgen Schneider

Schnitt: Klaus Handorf

Vorlage: Paul Franck, Franz Schulz

Inhalt

Ein frauenhassender Millionärssohn muß nach dem Tod seiner Mutter eine heruntergewirtschaftete Tankstelle, die von drei attraktiven Pächterinnen in eine Ereigniskneipe umgebaut wird, in ein florierendes Unternehmen verwandeln, um an sein Erbe zu kommen. Eine extrem anspruchslose Mischung aus Blödel-Komödie und Girlie-Trend-Clip, die mit einem Minimum an geistigem wie inszenatorischem Aufwand eine Art neudeutsche Flachheit zelebriert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)