Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Prinz Eisenherz (1996)

Originaltitel: PRINCE VALIANT

Produktionsland: Deutschland/Großbritannien/Irland
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Constantin/Lakeshore/Hearts/Legacy/Celtridge/Babelsberg
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 24.7.1997/24.3.1998 Video/9.11.1998 DVD
DVD-Anbieter: VCL (1.85:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Stephen Moyer (Prinz Eisenherz), Katherine Heigl (Prinzessin Ilene), Thomas Kretschmann (Thagnar), Edward Fox (König Arthus), Udo Kier (Sligon), Joanna Lumley (Morgan Le Fey), Ron Perlman (Boltar), Anthony Hickox (Sir Gawain)

Produzent: Bernd Eichinger, Carsten Lorenz, Jim Gorman

Regie: Anthony Hickox

Drehbuch: Michael Frost Beckner, Anthony Hickox, Carsten Lorenz

Kamera: Roger Lanser

Musik: David Bergeaud

Vorlage: Harold Foster

Inhalt

Für den Knappen Eisenherz naht die Stunde der Bewährung und der Aufstieg in die Tafelrunde, als eine Hexe versucht, die Herrschaft über Camelot an sich zu reißen, und er die Prinzessin in Sicherheit bringen darf. Eine Verfilmung des legendären Comics im Stil von Jahrmarktsattraktionen. Sie bemüht sich zwar um Werktreue, treibt durch Flüchtigkeit, Kalauer und Anachronismen jedoch der Vorlage ihren Charme gründlich aus.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)