Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

When We Were Kings

Originaltitel: WHEN WE WERE KINGS

Boxerfilm, Dokumentarfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: DAS Films
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 22.5.1997/1.12.1997 Video/22.5.2001 DVD
DVD-Anbieter: Universal (FF, DD2.0 engl.)

Produzent: David Sonenberg, Leon Gast, Taylor Hackford

Regie: Leon Gast, Taylor Hackford

Drehbuch: Leon Gast

Musik: div. Interpreten

Schnitt: Taylor Hackford, Jeffrey Levy-Hinte, Keith Robinson

Auszeichnungen

Oscar (1997, Bester langer Dokumentarfilm – Leon Gast), Oscar (1997, Bester langer Dokumentarfilm – David Sonenberg)

Inhalt

Dokumentation des legendären Boxkampfes Muhammad Ali gegen George Foreman, der 1974 in Zaire ausgetragen wurde. In der brillanten Montage rückt das faszinierende Boxgefecht in den Hintergrund, und die Filmemacher arbeiten heraus, wie bedeutend dieser Kampf für die Entwicklung eines schwarzen afroamerikanischen Selbstbewußtseins war. Ferner wird der Ausnahmeathlet Ali gewürdigt, der sich als einer der ersten Sportler als Medienmensch darzustellen wußte und durch die mitreißende Musik des Films in die Nähe von Popstars gerückt wird. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)