Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ich weiß wohin ich gehe

Originaltitel: I KNOW WHERE I'M GOING

Komödie

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1945
Produktionsfirma: Archers-GFD/Universal
Länge: 91 Minuten
Erstauffuehrung: Juli 1946 Kino

Darsteller: Roger Livesey (Torquil McNeil), Wendy Hiller (Joan Webster), Pamela Brown (Catriona Potts), Nancy Price (Mrs. Crozier), Finlay Currie (Ruairidh Mur)

Produzent: Michael Powell, Emeric Pressburger

Regie: Michael Powell, Emeric Pressburger

Drehbuch: Michael Powell, Emeric Pressburger

Kamera: Erwin Hillier

Musik: Allan Gray

Schnitt: John Seabourne

Inhalt

In der Handlung einfach angelegte, aber ebenso charmante wie geistreiche romantische Komödie, angereichert mit der Folklore und den landschaftlichen Schönheiten Schottlands. Eine eigensinnige junge Frau aus London will auf einer Insel der Hebriden einen älteren Millionär treffen, den sie aus rein finanziellen Gründen zu heiraten gedenkt. Statt dessen verliebt sie sich in einen jungen Marineoffizier, der sich erst nach einigen Verwicklungen als Lord und Besitzer der Insel entpuppt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)