Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Todesspiel

Verweistitel: Todesspiel - Teil 1: Volksgefängnis

Drama

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1996/97
Produktionsfirma: WDR/NDR
Länge: 177 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 24. & 25.7.1997 ARD/1.9.1997 Video

Darsteller: Hans Brenner (Hanns Martin Schleyer), Manfred Zapatka (Helmut Schmidt), Horst Herold (Dieter Mann), Gerd Preusche (Hans Jürgen Wischnewski), Sebastian Koch (Andreas Baader), Anya Hoffmann (Gudrun Ensslin), Ulrich Matthes (Jan-Carl Raspe), Birol Ünel

Regie: Heinrich Breloer

Drehbuch: Heinrich Breloer

Kamera: Hans-Günther Bücking

Musik: Hans-Peter Stöer

Inhalt

Zweiteiliges Dokumentarspiel über den deutschen Herbst" 1977, der mit der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer am 5. September in Köln begann und mit der Erstürmung der Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu endete. Ein faszinierendes Doku-Drama, das die Stellungnahmen und Erinnerungen vieler Beteiligter einfließen läßt und sich trotz Parteinahme für die Opfer um Objektivität bemüht. Bei aller Realitätsnähe werden auch - besonders im zweiten Teil - die Möglichkeiten des Genrekinos durchaus genutzt. (1. Teil: "Volksgefängnis", 2. Teil: "Entführt die Landshut")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)