Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Buffy, der Vampirkiller

Originaltitel: BUFFY THE VAMPIRE SLAYER

Horrorfilm, Jugendfilm, Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Sandollar/Kuzui (für 20th Century Fox)
Länge: 82 Minuten
FSK: ab 16 (gek. 12)
Erstauffuehrung: 22.3.1993 Video/28.3.1994 premiere

Darsteller: Kristy Swanson (Buffy), Donald Sutherland (Merrek), Paul Reubens (Amylyn), Rutger Hauer (Lothos), Luke Perry (Pike)

Produzent: Kaz Kuzui, Howard Rosenman

Regie: Fran Rubel Kuzui

Drehbuch: Joss Whedon

Kamera: James Hayman

Musik: Ralph Sall, Carter Burwell

Schnitt: Camilla Toniolo, Jill Savitt

Inhalt

Eher widerwillig läßt sich eine 16jährige Schülerin von ihrer Berufung zur Vampir-Jägerin überzeugen. Die Cheerleaderin tauscht Aerobic gegen Kickbox-Stunden und erfüllt, zusammen mit einem zunächst ungeliebten Mitstreiter, ihre Mission. Das Töten wird ihr zum Lebensinhalt und zum erotisch besetzten Sport. Geschickt ist die gut fotografierte sentimentale Teenie-Komödie mit komisch-albernen und actiongeladenen Horror-Elementen verknüpft. Freche Dialoge und die Besetzung mit Teenager-Idolen richten sich gezielt an ein jugendliches Publikum.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)