Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Was ihr wollt (1996)

Originaltitel: TWELFTH NIGHT

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien/USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Renaissance
Länge: 134 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 3.4.1997/21.10.1997 Video/5.1.1999 Premiere/19.7.1999 DVD
DVD-Anbieter: VCL (1.66:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Imogen Stubbs (Viola), Helena Bonham Carter (Olivia), Toby Stephens (Orsino), Ben Kingsley (Feste), Nigel Hawthorne (Malvolio), Imelda Staunton (Maria), Richard E. Grant (Sir Andrew Aguecheek)

Produzent: Stephen Evans, David Parfitt

Regie: Trevor Nunn

Drehbuch: Trevor Nunn

Kamera: Clive Tickner

Musik: Shaun Davey

Schnitt: Peter Boyle

Vorlage: William Shakespeare

Inhalt

Eine weitere Filmadaption von Shakespeares letzter romantischer Komödie, inszeniert als illustres Verwirrspiel um Sein und Schein, Irrtum und Täuschung. Als Postillion d'amour soll die als Knabe verkleidete Viola Lady Olivia für Herzog Orsino werben, gewinnt jedoch selbst deren Herz und verliert ihres an ihren Herrn. Die werknahe, akribische Umsetzung findet in der Thematisierung von Geschlechteridentität und erotischen Anziehungskräften einen spannenden Ansatz. Da die ausufernden Nebenhandlungen aber nicht zurückgestutzt werden, untergräbt der Film deutlich den Gesamtduktus.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)