Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Trinity und Babyface

Originaltitel: TRINITY & BABYFACE, Verweistitel: Trinity und Babyface - Sie können's nicht lassen

Produktionsland: Italien/Spanien/Deutschland
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: TrinidadMotion Pictures/Rialto
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 11.4.1996

Darsteller: Heath Kizzier (Trinity), Keith Neubert (Babyface), Yvonne de Bark (Bonita), Ronald Nitschke (Sheriff), Siegfried Rauch (Parker), Renato Scarpa (Pablo)

Produzent: Italo Zingarelli

Regie: E.B. Clucher

Drehbuch: Marco Tullio Barboni

Kamera: Juan Amoros Andreu

Musik: Stefano Mainetti

Schnitt: Antonio Siciliano

Inhalt

Zwei ruppige Draufgänger im Wilden Westen geraten in einem mexikanischen Grenzstädtchen an schöne Frauen und brutale Pferdediebe, denen sie als neue Sheriffs des Ortes das Handwerk legen. Der altvertraute Prügelklamauk in der Tradition von Terence Hill und Bud Spencer erlebt seine Auferstehung durch die Vertreter einer neuen Generation: Alt-Meister" E.B. Clucher sammelt die Nachkommen seiner alten Weggefährten um sich, und die Twens treten nahtlos in die Fußstapfen der Alten: handfeste Blödel- und Prügelunterhaltung nach sattsam vertrauten Mustern."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)