Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Lone Star

Originaltitel: LONE STAR

Drama, Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Rio Dulce
Länge: 135 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 27.3.1997/7.10.1997 Video/7.10.1998 Premiere/31.5.2000 DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD2.0 engl./dt.)

Darsteller: Chris Cooper (Sam Deeds), Elizabeth Pena (Pilar Cruz), Joe Morton (Delmore Payne), Clifton James (Hollis Poque), Miriam Colon (Mercedes Cruz), Kris Kristofferson (Charly Wade), Ron Canada (Otis Payne), Frances McDormand (Bunny)

Produzent: Maggie Renzi, Paul Miller

Regie: John Sayles

Drehbuch: John Sayles

Kamera: Stuart Dryburgh

Musik: Mason Daring

Schnitt: John Sayles

Inhalt

In einer texanischen Kleinstadt ermittelt ein Sheriff in eigener Angelegenheit, als die Überreste einer Leiche gefunden werden: Sein verstorbener Vater, legendärer Vorgänger im Sheriffsamt, kommt als Täter in Betracht. Die Nachforschungen bringen nicht nur eine Reihe von Verstrickungen unter den Honoratioren ans Licht, sondern kreisen immer wieder auch um die Frage von Grenzziehungen und ihrer Gültigkeit. Eine intelligente, die Sehgewohnheiten herausfordernde Reflexion über menschliches Handeln und dessen Freiheit, die formal in Bann schlägt und deren psychologischer Realismus das eigene Nachdenken befördert.