Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Deadly Voyage

Originaltitel: DEADLY VOYAGE, Verweistitel: Deadly Voyage - Treibgut des Todes

Drama

Produktionsland: USA/Großbritannien
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: HBO/NYC/BBC/Vita Films
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 27.11.1996 Video/22.7.1998 RTL 2

Darsteller: Omar Epps, Joss Ackland, Sean Pertu, David Suchet, Andrew Divoff

Regie: John Mackenzie

Drehbuch: Stuart Urban

Kamera: Dick Pope

Musik: Simon Boswell

Schnitt: Graham Walther

Inhalt

Eine Gruppe Ghanaer versucht, an Bord eines rumänischen Frachtschiffes als blinde Passagiere in die Freiheit zu fliehen. Sie werden aufgebracht, von der russischen Besatzung, allesamt Ex-Soldaten, in den Ankerschacht eingesperrt und später getötet. Nur einem gelingt die Flucht, er bringt das Verbrechen ans Tageslicht. Ein nach tatsächlichen Ereignissen gestalteter aufrüttelnder Film, der die klaustrophobische Atmosphäre einer ausweglosen Enge zu erzeugen versteht. Trotz der harten Genreelemente gleitet der Film nie ins nur Unterhaltende ab, sondern versteht sich als Appell an Menschlichkeit und Anklage einer inhumanen Gesinnung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)