Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Literaturverfilmung, Thriller

Produktionsland: Deutschland/Dänemark/Schweden
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Constantin/Smilla Film/Greenland Film/Bavaria
Länge: 121 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 13.2.1997/23.9.1997 Video/27.11.1998 DVD
DVD-Anbieter: VCL (2.35:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Julia Ormond (Smilla), Gabriel Byrne (Mechaniker), Richard Harris (Tork), Mario Adorf (Lukas), Jürgen Vogel (Jakkelsen)

Produzent: Bernd Eichinger, Martin Moszkowicz

Regie: Bille August

Drehbuch: Ann Biderman

Kamera: Jörgen Persson

Musik: Harry Gregson-Williams, Hans Zimmer

Schnitt: Janus Billeskov Jansen

Vorlage: Peter Høeg

Inhalt

Eine junge Frau spürt dem Todesfall eines Nachbarsjungen nach und macht eine gespenstische Entdeckung: Freigesetzte Urzeitwürmer drohten das geheimgehaltene Ziel einer Polarexpedition zu verraten, zu der sie nun selbst aufbricht und sich an die Fersen korrupter Wissenschaftler heftet. Ein achtbarer und auch spannender Thriller, der aber die Sensibilität der literarischen Vorlage nicht in das filmische Medium zu übertragen versteht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)