Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nemesis IV

Originaltitel: NEMESIS 4 - CRY OF ANGELS, Verweistitel: Nemesis 4 - Engel des Todes

Aus der Serie Nemesis: Nemesis (1992) (1992), Nemesis 2 (1995), Nemesis 3 (1995), Nemesis IV (1995)

Actionfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: Imperial
Länge: 72 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 23.12.1996 Video

Darsteller: Sue Price (Alex Sinclar), Norbert Weisser (Tokuda), Nicholas Guest (Earl Typhoon), Simon Poland (Bernardo), Andrew Divoff (Johnny Impact)

Produzent: Gary Schmoeller, Thomas Karnowski

Regie: Albert Pyun

Drehbuch: Albert Pyun

Kamera: George Mooradian

Schnitt: Ken Morrissey

Inhalt

Die Heldin der beiden vorhergehenden Filme (Nemesis" 2 & 3, beide 1995) ist ins Jahr 2080 zurückgekehrt und betätigt sich als Profi-Killerin. Als sie versehentlich den Sohn eines mächtigen Gangsters tötet, setzt dieser eine hohe Summe auf ihren Kopf aus. Ein Film ohne Sinn, Verstand und funktionsfähigen Plot, was durch viel nackte Haut der muskelbepackten Hauptdarstellerin wettgemacht werden soll. Das Ergebnis sind gähnende Langeweile und vertane Zeit."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)