Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jane Eyre (1995)

Originaltitel: JANE EYRE

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: Rochester/Mediaset/Flach/RCS (für Majestic/Miramax)
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 30.1.1997/25.3.1998 premiere

Darsteller: William Hurt (Rochester), Charlotte Gainsbourg (Jane), Joan Plowright (Mrs. Fairfax), Anna Paquin (die junge Jane), Elle Macpherson (Blanche Ingram), Maria Schneider (Bertha)

Produzent: Dyson Lovell

Regie: Franco Zeffirelli

Drehbuch: Hugh Whitemore

Kamera: David Watkin

Schnitt: Richard Marden

Vorlage: Charlotte Brontë

Inhalt

Eine im Waisenhaus aufgewachsene junge Frau verdingt sich Mitte des 19. Jahrhunderts bei einem mysteriösen Schloßherrn als Gouvernante und willigt schließlich ein, seine Frau zu werden. Neuverfilmung von Charlotte Brontës Roman, die äußerlich konventioneller und leidenschaftsloser ist als ihr berühmter Vorgänger ("Die Waise von Lowood", Regie: Robert Stevenson, 1944). Sie besitzt jedoch den Vorzug, dem Roman in der Gestaltung der Hauptrolle näherzukommen, und findet Raum für die Beschreibung erwachenden weiblichen Selbstbewußtseins in einem gesellschaftlich obstruktiven Milieu.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)