Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Al Pacino's Looking for Richard

Originaltitel: LOOKING FOR RICHARD, Verweistitel: Looking for Richard

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Fox Searchlight Pictures
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 30.1.1997/11.9.1997 Video

Darsteller: Al Pacino (Richard III.), Estelle Parsons (Queen Margaret), Alec Baldwin (Clarence), Kevin Spacey (Buckingham), Winona Ryder (Lady Anne), Aidan Quinn (Richmond)

Produzent: Michael Hadge, Al Pacino

Regie: Al Pacino

Drehbuch: Al Pacino, Frederic Kimball

Kamera: Robert Leacock

Musik: Howard Shore

Schnitt: Pasquale Buba, William A. Anderson, Ned Bastille

Vorlage: William Shakespeare

Inhalt

In einem ehrgeizigen dreijährigen Projekt erarbeitete der Hollywood-Schauspieler Al Pacino William Shakespeares "Richard III.", in dem er die Titelrolle spielt. Zugleich versucht er damit, an das Drama heranzuführen, indem er es in bezug zur Aktualität setzt und die Gültigkeit ethischer Normen in Vergangenheit und Gegenwart hinterfragt. Vieles bleibt dabei lediglich Behauptung oder wird durch eine hektische Videoclip-Ästhetik gedanklich erschlagen. Erst in der zweiten Hälfte findet der Film einen eigenen Rhythmus, so daß sich einiges von der Doppelbödigkeit der Vorlage und zugleich etwas von Pacinos Könnerschaft vermittelt. (Videotitel: "Looking for Richard")


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)