Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Abfahrer

Jugendfilm, Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: A. Winkelmann Filmprod./WDR
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 9.11.1978 WDR III/8.6.1979 Kino

Darsteller: Detlev Quandt (Atze), Ludger Schnieder (Lutz), Anastasios Avgeris (Sulli), Beate Brockstedt (Svea), Josefine Carree (Frau Wawrzyniak), Manfred Dönicke, Martha Dors

Produzent: Adolf Winkelmann

Regie: Adolf Winkelmann

Drehbuch: Adolf Winkelmann, Gerd Weiss

Kamera: David Slama

Musik: Die Schmetterlinge

Schnitt: Helga Schnurre

Inhalt

Drei arbeitslose Jugendliche brechen aus ihrem tristen Alltag im Ruhrgebiet aus, indem sie mit einem entwendeten Möbelwagen eine Tour durch Nordrhein-Westfalen unternehmen. Mit Humor, Spontaneität und Authentizität beschreibt der Erstlingsfilm in einfachen und klaren Bildern die Situation und das Lebensgefühl jugendlicher Arbeitsloser; ein mit viel Realismus im Detail gestalteter Beitrag zur Charakterisierung der Menschen im Ruhrgebiet, ihrer Sehnsüchte und Probleme.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)