Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Zum Beispiel Josef

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Roter Kreis""
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 20.9.1974 Kino DDR/18.5.1976 DFF 1

Darsteller: Jürgen Heinrich (Josef), Hans-Peter Reinecke (Bruno), Petra Hinze (Julia), Monika Woytowicz (Ute), Eva-Maria Hagen (Erna), Fred Delmare (Alois)

Produzent: Helmut Klein

Regie: Erwin Stranka

Drehbuch: Günter Karl, Erwin Stranka

Kamera: Peter Brand

Musik: Uve Schikora

Schnitt: Margrit Brusendorff

Vorlage: Herbert Otto

Inhalt

Die Geschichte eines Außenseiters, der nach wechselvollen Lebensstationen - Findelkind, Erziehung durch Ordensfrauen, Maurerlehre, Fremdenlegion, Tramp, Werftarbeiter - in der DDR Boden unter die Füße bekommt. Ein handlungsreicher Film, thematisch interessant und darstellerisch gut, der ansprechende Unterhaltung bietet, obwohl er letztlich zu zweckoptimistischen Scheinlösungen tendiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)