Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mann beißt Hund

Originaltitel: C'EST ARRIVE PRES DE CHEZ VOUS

Drama, Tragikomödie

Produktionsland: Belgien
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Les Artistes Anonymes
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 25.3.1993/3.11.1997 Video

Darsteller: Benoît Poelvoorde (Ben), Rémy Belvaux (Reporter), Jacqueline Poelvoorde Pappaert (Bens Mutter), Nelly Pappaert (Bens Großmutter), Hector Pappaert (Bens Großvater)

Produzent: Rémy Belvaux, André Bonzel, Benoît Poelvoorde

Regie: Rémy Belvaux, André Bonzel, Benoît Poelvoorde

Drehbuch: Rémy Belvaux, André Bonzel, Benoît Poelvoorde, Vincent Tavier

Kamera: André Bonzel

Musik: Jean-Marc Chenut

Schnitt: Eric Dardill, Rémy Belvaux

Auszeichnungen

Europäischer Filmpreis (1993, Besondere Einzelleistung – Benoît Poelvoorde)

Inhalt

Ein Reporterteam folgt einem Berufsmörder bei der Arbeit" und in der Freizeit. Scheinbar unweigerlich werden die Filmemacher in die Aktivitäten des Killers einbezogen, bis sie selbst zu Vergewaltigern und Mördern werden. Bitterböse Satire auf eine von Ethik und Verantwortung losgelöste Medienwelt. Ein aus der Perspektive des Filmteams erzählender Erstlingsfilm, der in der Wahl seiner Mittel Geschmacklosigkeiten und Tabuverletzungen in Kauf nimmt, um Diskussionen zu provozieren."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)