Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Mann, der Sherlock Holmes war

Komödie, Kriminalfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1937
Produktionsfirma: Ufa
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 15.7.1937/4.6.1954 Kino DDR/29.12.1954 DFF 1/30.12.1963 ZDF/15.6.2005 DVD
DVD-Anbieter: DeAgostini (FF, Mono dt.)

Darsteller: Hans Albers (Sherlock Holmes/Morris Flint), Heinz Rühmann (Dr. Watson/Macky), Marieluise Claudius (Mary Berry), Hansi Knoteck (Jane Berry), Hilde Weissner (Madame Ganymar)

Regie: Karl Hartl

Drehbuch: Robert A. Stemmle, Karl Hartl

Kamera: Fritz Arno Wagner

Musik: Hans Sommer

Schnitt: Gertrud Hinz

Inhalt

Zwei kleine Privatdetektive verkleiden sich zwecks Werbung und Publizitätssteigerung als Sherlock Holmes und Dr. Watson und bestehen während der Pariser Weltausstellung turbulente Abenteuer. Die schwungvolle, quicklebendige Hans Albers/Heinz Rühmann-Komödie wurde vom ZDF in der rekonstruierten Urfassung ausgestrahlt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)