Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Wer erschoß Salvatore G.?

Originaltitel: SALVATORE GIULIANO, Verweistitel: Der Fall Salvatore Giuliano

Biografie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1961/62
Produktionsfirma: Lux/Vides/Galatea
Länge: 120 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 5.7.1963/27.11.1964 Kino DDR/12.6.1967 ZDF/18.11.1969 DFF

Darsteller: Pietro Cammarata (Salvatore Giuliano), Salvo Randone (Gerichtspräsident), Frank Wolff (Gaspare Pisciotta), Sennuccio Benelli (Journalist), Bruno Ukmar (Spion), Max Cartier, Fernando Cicero, Federico Zardi

Produzent: Franco Cristaldi, Lionello Santi

Regie: Francesco Rosi

Drehbuch: Francesco Rosi, Suso Cecchi d'Amico, Franco Solinas, Enzo Provenzale

Kamera: Gianni di Venanzo

Musik: Piero Piccioni

Schnitt: Mario Serandrei

Vorlage: Francesco Rosi

Auszeichnungen

Berlin (1962, Beste Regie (Silberner Bär) – Francesco Rosi)

Inhalt

Die Chronik vom Wirken und Wüten des sizilianischen Banditen Salvatore Giuliano, der zwischen 1943 und 1950 der Schrecken seines Landes war. Das komplizierte Geflecht der Beziehungen zwischen dem Banditen, der Mafia und ihren Hintermännern klärt der eindrucksvolle Film nicht restlos auf, leistet aber einen künstlerisch wie gesellschaftspolitisch bedeutenden Beitrag zu einem Kapitel aus der unruhigen Geschichte Siziliens. Darüber hinaus ist der Film bedeutsam durch seinen seinerzeit neuen Stil der dokumentarisch-dramatischen Wirklichkeitsrekonstruktion. (Vgl. auch Giuliano - der Rebell von Sizilien", "Der Sizilianer"; anderer Titel: "Der Fall Salvatore Giuliano")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)