Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ludwig 1881

Originaltitel: LUDWIG 1881

Biografie

Produktionsland: Schweiz/Deutschland
Produktionsjahr: 1993
Produktionsfirma: Dubini/Tre Valli
Länge: 90 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 11.5.1995/20.8.1995 arte

Darsteller: Helmut Berger (Ludwig II.), Max Tidof (Josef Kainz), Dietmar Mössmer (2. Diener), Michael Schiller (1. Diener), Herbert Leiser (Hesselschwert), Nina Hoger (Sara)

Produzent: Donatello Dubini, Fosco Dubini

Regie: Donatello Dubini, Fosco Dubini

Drehbuch: Donatello Dubini, Fosco Dubini, Barbara Marx

Kamera: Matthias Kälin

Musik: Heiner Goebbels, Kronos Quartet

Schnitt: Donatello Dubini

Inhalt

Im Jahr 1881 unternimmt der Bayernkönig Ludwig II. mit dem Hofschauspieler Josef Kainz eine Reise in die Schweiz, während der der Mime Schillers "Wilhelm Tell" an Originalschauplätzen rezitieren soll. Ein auf den ersten Blick historisch angelegter Film. Seine weitgehend statischen Bilder verweisen aber auch auf die Unmöglichkeit der Gleichheit, und Ludwig II. wird als Medienmensch in modernem Sinne dargestellt. Besonders interessant: der Status der Natur, die zur Kulisse umfunktioniert wird. Intelligente Unterhaltung, die zu Überlegungen über Wahrhaftigkeit und die Macht der Medien anregt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)