Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die schwarze Spinne

Originaltitel: DIE SCHWARZE SPINNE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Schweiz
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Pica/Europa
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: Schweiz

Darsteller: Beatrice Kessler (Christine), Walo Lüönd (Rüedu), Peter Ehrlich (Ritter von Stoffeln), Walter Hess (Polenritter)

Produzent: Eduard Steiner

Regie: Mark M. Rissi

Drehbuch: Walther Kauer

Kamera: Edwin Horak

Musik: Yello, Franz Liszt, Véronique Müller

Schnitt: Evelyne von Rabenau

Vorlage: Jeremias Gotthelf

Inhalt

Infolge einer Unvorsichtigkeit beim Einbruch in ein Chemiewerk lösen Drogensüchtige eine Umweltkatastrophe aus. Nach dem anschließenden Überfall auf einen Bauern befreien sie Gotthelfs Schwarze Spinne" aus einem alten Balken. Umweltgefährdung und Drogensucht bilden den Rahmen zu einem historischen Kostümfilm nach der klassischen Novelle. Klischees und mangelnde Tiefenschärfe in der vordergründigen, aktuell hingeschluderten Kritik nehmen der Geschichte ihren Gehalt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)