Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Equilibristen

Originaltitel: LES EQUILIBRISTES

Drama

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Paris Classics/La Sept/FR 3/Chevereau/Caroline/Centre National de la Cinématographie/La Fondation Gan Pour Le Cinema
Länge: 128 Minuten
Erstauffuehrung: 11.3.1993

Darsteller: Michel Piccoli (Marcel Spadice), Lilah Dadi (Frantz-Ali Aoussine), Polly Walker (Hélène Lagache), Doris Kunstmann (Christa Paeffgen), Patrick Mille (Fredy)

Produzent: Humbert Balsan

Regie: Nikos Papatakis

Drehbuch: Nikos Papatakis

Kamera: William Lubtchansky

Musik: Bruno Coulais

Schnitt: Delphine Desfons

Inhalt

Ein homosexueller Schriftsteller nimmt einen jungen Manegenarbeiter unter seine Fittiche, um ihn zum erfolgreichen Seiltänzer zu formen". Nach zwei gefährlichen Stürzen und wachsenden Meinungsverschiedenheiten läßt der "Lehrer" den "Schüler" fallen. Trotz aller inneren und äußeren Verletzungen aber kann der jüngere Mann nicht von seiner Leidenschaft für den älteren lassen. Gut fotografierte Studie über Macht und Hörigkeit, Illusion und Enttäuschung, deren inhaltliche Überfrachtung sich allerdings störend auf den Erzählfluß auswirkt."