Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Im Parterre links

Originaltitel: IM PARTERRE LINKS

Literaturverfilmung

Produktionsland: Schweiz
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: Gloria/Praesens
Länge: 94 Minuten
Erstauffuehrung: Schweiz

Darsteller: Valerie Steinmann (Annie Wieser), Paul Bühlmann (Karl Wieser), Bella Neri (Evi Wieser), Josef Scheidegger (Erich Blaser), Ursula Kopp (Helen Wieser)

Produzent: Max Dora, Lazar Wechsler

Regie: Kurt Früh

Drehbuch: Fritz Bruder, Alex Freihart, Kurt Früh

Kamera: Emil Berna

Musik: Walter Baumgartner

Schnitt: René Martinet, Anne-Marie Demmer

Vorlage: Horst Pillau, Curth Flatow

Inhalt

Die resolute Mutter Wieser dominiert ihre Familie und weiß genau, wo jeder sein Glück zu finden hat. Doch ihre ehrgeizigen Vorstellungen erweisen sich als Lebenslüge. Die deutsche Volksstück-Vorlage (1960 mit Rudolf Platte und Inge Meysel im deutschen Fernsehen aufgeführt, Regie: Erik Ode) ist mit viel Gespür für witzige, trockene Dialoge ins Züri-Dütsch" und in stimmiges Zürcher-Kleinbürgermilieu übertragen worden. Der Mißerfolg beim Publikum bewies aber, daß die Zeit des Genres, dem er zuzuordnen ist, abgelaufen war."