Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Body of Evidence

Originaltitel: BODY OF EVIDENCE

Gerichtsfilm, Kriminalfilm

Produktionsland: USA/Deutschland
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Dino de Laurentiis Communications/Neue Constantin
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 8.4.1993/25.10.1993 Video/12.2.1999 DVD
DVD-Anbieter: VCL (FF, DD5.1 dt.)

Darsteller: Madonna (Rebecca Carlson), Willem Dafoe (Frank Dulaney), Joe Mantegna (Robert Garrett), Anne Archer (Joanne Braslow), Jürgen Prochnow (Dr. Alan Paley), Frank Langella (Jeffrey Roston)

Produzent: Dino De Laurentiis, Bernd Eichinger, Herman Weigel

Regie: Uli Edel

Drehbuch: Brad Mirman

Kamera: Doug Milsome

Musik: Graeme Revell

Schnitt: Thom Noble

Inhalt

Eine verrucht-attraktive Galeristin soll ihren reichen älteren Geliebten ermordet haben, indem sie durch den strategischen Einsatz ihrer sado-masochistischen Sexspiele sein Herz zum Stillstand brachte. Ihr engagierter Verteidiger zerpflückt die Indizien der Anklage, verfällt aber selbst der Frau und entdeckt zu spät die wahren Zusammenhänge. Stereotyp gefertigter Kriminal- und Gerichtsfilm, der einmal mehr mit der skandalösen" Aufbereitung "fataler Begierden" daherkommt; durchschaubar, klischeehaft und oberflächlich."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)