Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Two Evil Eyes

Originaltitel: DUE OCCHI DIABOLICI

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: ADC/Gruppo Bema
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 9.12.1992 Video

Darsteller: Adrienne Barbeau (Jessica), Ramy Zada (Arzt Robert), G. Marshall (Pike), Bingo O'Malley, Jeff Howell

Produzent: Achille Manzotti, Dario Argento, George A. Romero

Regie: George A. Romero, Dario Argento

Drehbuch: George A. Romero, Dario Argento, Franco Ferrini

Kamera: Peter Reniers

Musik: Pino Donaggio

Schnitt: Pasquale Buba

Vorlage: Edgar Allan Poe

Inhalt

Zwei Episoden nach Kurzgeschichten von Edgar Allan Poe. In The Facts in the Case of Mr. Valdemar" wird ein sterbender Greis von seinem rachsüchtigen Arzt und der habgierigen Ehefrau hypnotisiert und in der Tiefkühltruhe versteckt. Eines Nachts wankt der Untote die Treppe hinauf, um den Todesschuß zu empfangen. Die zweite Episode variiert "The Black Cat", Poes wohl berühmteste Kurzgeschichte. Ein Fotograf mauert die Leiche seiner Frau ein und wird von deren Katze als Mörder überführt. Eine Episode, die dramaturgisch wie darstellerisch wenig überzeugt. Die Verlagerung beider Episoden in die Jetztzeit beraubt die routiniert inszenierte Gruselkost ihrer stimmungsvollen Atmosphäre."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)