Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Summer School

Originaltitel: SUMMER SCHOOL

Horrorfilm, Jugendfilm, Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 16 (gek. ab 12)
Erstauffuehrung: März 1988 Video

Darsteller: Mark Harmon (Freddy Shoop), Kirstie Alley (Robin Bishop), Robin Thomas (Phil Gills), Patrick Labyorteaux (Kevin), Courtney Thorne-Smith (Pam)

Produzent: George Shapiro, Howard West

Regie: Carl Reiner

Drehbuch: Jeff Franklin, Stuart Birnbaum, David Dashev

Kamera: David M. Walsh

Musik: Danny Elfman

Schnitt: Bud Molin

Inhalt

Eine Gruppe lernunwilliger Schüler muß in den Sommerferien einen Englischkurs wiederholen und kann durch einen ebenso nachsichtigen wie engagierten Lehrer von der Notwendigkeit der Bildung überzeugt werden. Teenagerfilm mit erstaunlichem Tiefgang, der weitgehend vergnüglich unterhält; einer drastischen Horrorfilm-Parodie wegen jedoch nicht für jedermann bekömmlich.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)