Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Prom Night: Evil of Darkness

Originaltitel: PROM NIGHT IV - DELIVER US FROM EVIL, Verweistitel: Prom Night - Das Böse aus dem Dunkel

Aus der Serie Prom Night: Prom Night - Die Nacht des Schlächters (1979), Prom Night III - Das letzte Kapitel (1989), Prom Night: Evil of Darkness (1991)

Horrorfilm

Produktionsland: Kanada
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Norstar
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 18 (gek. 16)
Erstauffuehrung: 28.4.1992 Video

Darsteller: Nikki de Boer (Megan), Alden Kane (Mark), Joy Tanner (Laura), Alle Ghadban (Jeff), James Carver (Pater Jonas)

Produzent: Ray Sager

Regie: Clay Borris

Drehbuch: Richard Beattie

Kamera: Richard Wincenty

Musik: Paul Zaza

Schnitt: Stan Cole

Inhalt

Ein mordender Mönch, der vornehmlich Liebespaaren mit einem klingenbewehrten Kruzifix zusetzt, wird nach Jahren des Ruhestandes versehentlich reaktiviert und auf die sündige Menschheit losgelassen. Horrorfilm mit inflationärer Verwendung religiöser Motive. (Fernsehtitel: Prom Night - Das Böse aus dem Dunkel")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)