Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ach jodel mir noch einen - Stoßtrupp Venus bläst zum Angriff

Originaltitel: ACH JODEL MIR NOCH EINEN - STOSSTRUPP VENUS BLÄST ZUM ANGRIFF

Komödie, Science-Fiction-Film, Sexfilm

Produktionsland: BR Deutschland/Österreich
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: T.I.T./Köpf
Länge: 82 Minuten
FSK: SPIO: X
Erstauffuehrung: 23.8.1974

Darsteller: Nina Frederic, Heidrun Hankammer, Catherina Conti, Alena Penz, Franz Muxeneder

Regie: Hans Georg Keil

Drehbuch: Willi Fritsch

Kamera: Michael Marszalek, Bruno Mondi

Musik: Hans Hammerschmid

Inhalt

Fünf attraktive Mädchen werden von der Venus auf die Erde geschickt, um männlichen Samen zu beschaffen; sie erleben dabei durchaus irdische Sexabenteuer und zeugen schließlich ihren Nachwuchs auf unserem Planeten. Einfältige Sexposse in bayrischer Kulisse.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)