Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mein Bruder Kain

Originaltitel: RAISING CAIN

Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Universal
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 17.12.1992/19.7.1993 Video/8.7.1994 premiere

Darsteller: John Lithgow (Carter/Kain/Dr. Nix/Josh/Margo), Lolita Davidovich (Jenny), Steven Bauer (Jack), Frances Sternhagen (Dr. Waldheim), Gregg Henry (Lt. Terri)

Produzent: Gale Anne Hurd

Regie: Brian de Palma

Drehbuch: Brian de Palma

Kamera: Stephen H. Burum

Musik: Pino Donaggio

Schnitt: Paul Hirsch, Bonnie Koehler, Robert Dalva

Inhalt

Ein Kinderpsychologe mit gespaltener Persönlichkeit entführt die eigene Tochter und versucht, seine Frau umzubringen. Psychothriller, dessen Sujet Brian de Palma einmal nicht zur Verwirrung und Verunsicherung des Zuschauers, sondern zu einer emotionalen Geisterbahnfahrt dient, welche die Geschmacklosigkeit der Story vergessen machen soll. Jenseits der billigen Vermarktung eines ernstzunehmenden psychischen Phänomens zeigen zahlreiche intelligente formale Details, daß der Regisseur handwerkliche Fertigkeiten wie brillante Erzähltechnik und einfallsreiche Kameraführung nicht eingebüßt hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)