Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Eine Klasse für sich

Originaltitel: A LEAGUE OF THEIR OWN

Frauenfilm, Sportfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Parkways
Länge: 128 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 26.11.1992/6.7.1993 Video/1.3.2000 DVD
DVD-Anbieter: Columbia TriStar Home (16:9, 2.35:1, DD4.0 engl., DS dt.)

Darsteller: Tom Hanks (Jimmy Dugan), Geena Davis (Dottie Hinson), Lori Petty (Kit Keller), Rosie O'Donnell (Doris Murphy), Madonna (Mae Mordabito), Jon Lovitz (Ernie Capadino), David Strathairn (Ira Lowenstein), Garry Marshall (Walter Harvey)

Produzent: Robert Greenhut, Elliot Abbott

Regie: Penny Marshall

Drehbuch: Lowell Ganz, Babaloo Mandel

Kamera: Miroslav Ondrícek

Musik: Hans Zimmer

Schnitt: George Bowers

Inhalt

Weil die meisten Sportler an der Front stehen, stampfen Funktionäre 1943 eine weibliche Baseball-Liga aus dem Boden. Die "All American Girls Professional Baseball League" belehrt nach Anfangsschwierigkeiten alle Spötter und Kritiker eines Besseren und kann sich schließlich bis 1954 halten. Die Geschichte der "Rockford Peaches", einer Mannschaft in der ersten Spielsaison, bietet intelligente Hollywood-Unterhaltung, perfekt ausbalanciert zwischen Verklärung, Sentiment, Witz, sportlicher Dramatik und einigen Seitenhieben auf männlichen Chauvinismus.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)