Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Ungeheuer von London-City

Kriminalfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: CCC-Filmkunst
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; nf (fr. 18)
Erstauffuehrung: 2.7.1964/1.12.1979 DFF 1

Darsteller: Hansjörg Felmy (Richard Sand), Marianne Koch (Ann Morley), Dietmar Schönherr (Dr. Morel Greely), Hans Nielsen (Dorne), Fritz Tillmann (Sir George), Chariklia Baxevanos (Betty Ball), Kai Fischer (Helen Capstick)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Edwin Zbonek

Drehbuch: Robert A. Stemmle, Bryan Edgar Wallace

Kamera: Siegfried Hold

Musik: Martin Böttcher

Schnitt: Walter Wischniewsky

Inhalt

Eine Serie von Dirnenmorden steht in direkter Verbindung mit den Jack the Ripper"-Aufführungen einer Londoner Gruselbühne. Vorhersehbarer Gruselkrimi mit Ansätzen zur (Selbst-)Persiflage, die jedoch in der unlogischen Handlung untergehen. Belanglose, gelegentlich gar klamottenhafte Unterhaltung."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)