Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Wie klaut man ein Gemälde?

Originaltitel: NEVER A DULL MOMENT

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Walt Disney Company
Länge: 101 Minuten
Erstauffuehrung: 6.12.1992 RTL plus

Darsteller: Dick van Dyke (Jack Albany), Edward G. Robinson (Leo Joseph Smooth), Dorothy Provine (Sally Inwood), Joanna Moore (Melanie Smooth), Henry Silva (Frank Boley)

Regie: Jerry Paris

Drehbuch: A.J. Carothers

Kamera: William E. Snyder

Musik: Robert F. Brunner

Schnitt: Robert Stafford

Vorlage: John Godey

Inhalt

Da man ihn für einen berüchtigten Killer hält, wird ein Schauspieler von einer Gangsterbande entführt und soll beim Raub eines kostbaren Gemäldes mitwirken. Ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnittene Komödie, erheiternd, aber anspruchslos.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)