Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jagd auf einen Unsichtbaren

Originaltitel: THE MEMOIRS OF AN INVISIBLE MAN

Komödie, Literaturverfilmung, Melodram, Science-Fiction-Film, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Warner Bros./Le Studio Canal +/Regency Enterprise/Alcor/Cornelius
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 24.9.1992/26.2.1993 Video/20.5.1995 Pro Sieben

Darsteller: Chevy Chase (Nick Halloway), Daryl Hannah (Alice Monroe), Sam Neill (David Jenkins), Michael McKean (George Talbot), Stephen Tobolowsky (Waren Singleton)

Produzent: Bruce Brodner, Dan Kolsrud

Regie: John Carpenter

Drehbuch: Robert Collector, Dana Olsen, William Goldman

Kamera: William A. Fraker

Musik: Shirley Walker

Schnitt: Marion Rothman

Effekt: Industrial Light and Magic, Industrial Light and Magic

Vorlage: Harry F. Saint

Inhalt

Ein Börsenmakler wird durch einen Unfall in einem nuklearen Forschungslabor unsichtbar, verliert damit sein bisheriges Lebens-Profil" und wird zum rücksichtslos gejagten Objekt eines skrupellosen Handlangers des CIA. Nur leidlich unterhaltsame Mischung aus Thriller, Komödie, Melodram und Liebesgeschichte, die vor allem von der Tricktechnik zehrt. Reizvoll in den Anspielungen auf die sozial-politische Gegenwart in den USA, die aber ebenso wenig konsequent entwickelt werden wie die Dramaturgie."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)