Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Housesitter - Lügen haben schöne Beine

Originaltitel: HOUSESITTER

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Universal
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 17.9.1992/17.3.1993 Video/2.4.1994 premiere/5.7.2001 DVD
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 1.85:1, DS engl./dt.)

Darsteller: Steve Martin (Newton Davis), Goldie Hawn (Gwen), Dana Delany (Becky), Julie Harris (Edna Davis), Donald Moffat (George Davis), Peter MacNicol (Ralph), Laurel Cronin (Mary)

Produzent: Brian Grazer

Regie: Frank Oz

Drehbuch: Mark Stein

Kamera: John A. Alonzo

Musik: Miles Goodman

Schnitt: John Jympson

Inhalt

Eine notorische Schwindlerin lügt sich als Ehefrau in das Leben eines Architekten, der ihre Schwindeleien zunächst mitmacht, weil er sich Vorteile für den eigenen Lebensplan erhofft. Als er den Schwindel aufdeckt und die Frau zu verlieren droht, entwickelt er sich zum begeisterten Lügner. Eine inszenatorisch uninspirierte, arg dialoglastige Komödie, die kaum einmal den notwendigen Rhythmus findet und allenfalls durch die hervorragenden Hauptdarsteller unterhält.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)