Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ultra

Originaltitel: ULTRA, Verweistitel: Blutiger Sonntag

Sportfilm

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Numero Uno/RAI II
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 3.9.1991/3.9.1993 Video/13.6.1994 ZDF

Darsteller: Claudio Amendola (Principe), Ricky Memphis (Red), Giuppi Izzo (Cinzia), Fabrizio Vidale (Smilzo), Allessandro Tiberi (Fabio)

Produzent: Claudio Bonivento

Regie: Ricky Tognazzi

Drehbuch: Graziano Diana, Simona Izzo, Giuseppe Manfridi

Kamera: Alessio Gelsini

Musik: Antonello Venditti

Schnitt: Carla Simoncelli

Auszeichnungen

Berlin (1991, Beste Regie (Silberner Bär) – Ricky Tognazzi), Europäischer Filmpreis (1991, Bester Nebendarsteller – Ricky Memphis)

Inhalt

Die beiden Anführer einer Gruppe römischer Hooligans reisen mit ihrer Gang zu einem Fußballspiel nach Turin und liefern sich mit den dortigen Fans eine Straßenschlacht, bei der der eine aus Versehen ein Mitglied der eigenen Bande ersticht. Als er zur Rache" gegen die Turiner aufruft, distanziert sich der zweite Anführer von ihm und der Gewalt. In vielen Bildern stimmige, aber streckenweise zu oberflächliche Auseinandersetzung mit dem Hooligan-Problem, die gesellschaftliche Hintergründe fast völlig außer acht läßt. Eine teilweise rüde Sprache und fehlende Distanz gegenüber einem als "mannhaft" geschilderten Gruppenverhalten fordern Kritikfähigkeit. (TV-Titel: "Blutiger Sonntag")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)