Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nur fliegen ist schöner

Originaltitel: BREWSTER MCCLOUD, Verweistitel: Auch Vögel können töten

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1970
Produktionsfirma: Adler-Philips/Lion's Gate/MGM
Länge: 105 Minuten
Erstauffuehrung: 11.9.1992 Tele 5

Darsteller: Bud Cort (Brewster McCloud), Sally Kellerman (Louise), Michael Murphy (Frank Shaft), William Windom (Sheriff Weeks), Shelley Duvall (Suzanne)

Produzent: Lou Adler

Regie: Robert Altman

Drehbuch: Doran William Cannon, Brian McKay

Kamera: Lamar Boren, Jordan Cronenweth

Musik: Gene Page

Schnitt: Lou Lombardo

Inhalt

Bewußt verwirrende, surrealistische Satire, formal eher den Cartoons und der französischen Nouvelle Vague" als gängigen Film-Konventionen verpflichtet. Unter einem Sportstadion in Houston verbirgt sich ein Mann, der sich für einen Vogel in Menschengestalt hält und dabei ist, ein Paar Flügel zu konstruieren. Er wird schließlich von einer Frau die ihn verdächtigt, eine Mordserie begangen zu haben, an die Polizei verraten. Frühe, bizarre Regie-Arbeit von Robert Altman. (Späterer Fernsehtitel: "Auch Vögel können töten")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)