Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sherlock Holmes: Die Stimme des Terrors

Originaltitel: SHERLOCK HOLMES AND THE VOICE OF TERROR, Verweistitel: Stimme des Terrors

Detektivfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1942
Produktionsfirma: Universal
Länge: 65 Minuten
Erstauffuehrung: 17.8.1992 3SAT

Darsteller: Basil Rathbone (Sherlock Holmes), Nigel Bruce (Dr. John H. Watson), Evelyn Ankers (Kitty), Reginald Denny (Sir Evan Barham), Henry Daniell (Anthony Lloyd)

Produzent: Howard Benedict

Regie: John Rawlins

Drehbuch: Lynn Riggs, Robert D. Andrews, John Bright

Kamera: Elwood Bredell

Musik: Frank Skinner

Schnitt: Russell Schoengarth

Vorlage: Arthur Conan Doyle

Inhalt

Das erste von insgesamt elf Sherlock-Holmes-Abenteuern, die das Universal-Studio in den 40er Jahren als reizvolles Kino-Serial inszenieren ließ. Der geniale britische Detektiv und sein Freund und Gefährte Dr. Watson stellen sich der Aufgabe, eine Invasion der Deutschen während des Zweiten Weltkrieges zu vereiteln. Erschwert wird das Vorhaben durch eine verstärkte Agententätigkeit von deutscher Seite. Ausgerechnet dieser Auftaktfilm ist der inszenatorisch schwächste der ganzen Reihe - vielleicht weil die Vorlage (His last Bow") zu sehr in den Dienst damals gängiger Anti-Nazi-Propaganda aus Hollywood gestellt wurde."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)