Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Alexander, der Lebenskünstler

Originaltitel: ALEXANDRE LE BIENHEUREUX, Verweistitel: Alexander, der glückselige Träumer

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Prod. de la Guéville/Madeleine/Films de la Colombe
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 15.8.1969 Kino DDR/4.2.1971 ARD/21.12.1973 Kino BRD/29.6.1974 DFF 1

Darsteller: Philippe Noiret (Alexander), Françoise Brion (seine Frau), Marlène Jobert (Natali), Paul Le Person, Jean Carmet, Tsilla Chelton, Pierre Richard (Bauer)

Regie: Yves Robert

Drehbuch: Yves Robert, Pierre Levy-Corti

Kamera: René Mathelin

Musik: Vladimir Cosma

Schnitt: Andrée Werlin

Vorlage: Yves Robert

Inhalt

Die humorvolle Geschichte von einem bärenstarken Großbauern, der nach dem Tode seiner arbeitswütigen Frau zum Ärger der neidischen Dorfbewohner monatelang Siesta hält. Ein originelles, frisch inszeniertes Lob der Faulheit und der kleinen Freuden des Daseins; sympathische Unterhaltung mit überdenkenswerten Ansätzen. (DDR-Titel: Alexander, der glückselige Träumer")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)