Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Schatten des dünnen Mannes

Originaltitel: SHADOW OF THE THIN MAN

Aus der Serie Der dünne Mann: Der dünne Mann (1934), Dünner Mann, 2. Fall (1936), Dünner Mann, 3. Fall (1939), Der Schatten des dünnen Mannes (1941), Der dünne Mann kehrt heim (1944), Das Lied vom dünnen Mann (1947)

Detektivfilm, Komödie, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: MGM
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 17.7.1992 ARD

Darsteller: William Powell (Nick), Myrna Loy (Nora), Donna Reed (Molly), Loring Smith (Stephens), Sam Levene (Lieutenant Abrams)

Produzent: Hunt Stromberg

Regie: W.S. van Dyke

Drehbuch: Irving Brecher, Harry Kurnitz

Kamera: William H. Daniels

Musik: David Snell

Schnitt: Robert J. Kern

Vorlage: Dashiell Hammett

Inhalt

Erneut muß sich Lebenskünstler Nick Charles detektivisch mit Mordtaten auseinandersetzen, wobei er allerdings wesentlich weniger Aufmerksamkeit auf den Fall verwendet als darauf, Frau und Kind und Hund loszuwerden - was ihm nicht gelingt. Vom Kriminal-Plot her ist diese vierte Produktion des Dünner Mann"-Serials nur noch ein "Schatten" der Vorgänger; das komödiantische Spiel von William Powell und Myrna Loy macht sie dennoch zu einem Vergnügen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)