Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Geheimsache Hangar 18

Originaltitel: HANGAR 18

Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Sunn Classic
Länge: 102 Minuten
Erstauffuehrung: 16.1.1987 ARD

Darsteller: Darren McGavin (Harry Forbes), Gary Collins (Steve Bancroft), Joseph Campanella (Frank Lafferty), Robert Vaughn (Gordon Caine), James Hampton (Lew Price), Philip Abbott (Frank Morrison), Cliff Osmond (Sheriff Barlow), William Schallert (Prof. Mills), Pamela Bellwood (Sarah Michaels), James Hampton (Lew Price)

Produzent: Charles E. Sellier jr.

Regie: James L. Conway

Drehbuch: Stephen Thornley

Kamera: Tim Marks, Paul Hipp

Musik: John Cacavas

Schnitt: Michael Spence

Effekt: Harry Woolman, Harry Woolman

Vorlage: Tom Chapman, James L. Conway

Inhalt

Zwei NASA-Astronauten begegnen auf einem Raumflug einem Ufo und bringen es nach der Landung zur Untersuchung in einen geheimen Hangar. Die Geheimhaltung aus wahltaktischen Gründen wird durchbrochen, als die Astronauten wegen eines Zwischenfalls ins Kreuzfeuer der Kritik geraten und nun das Ufo suchen müssen. Konventioneller Science-Fiction-Film mit solider Tricktechnik, dessen vorhersehbare Handlung zum Ende hin immer unglaubwürdiger wird.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)