Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fünf Perlen

Originaltitel: O'HENRY'S FULL HOUSE, Verweistitel: Vier Perlen

Drama, Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 117 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 22.4.1953/12.12.1971 ZDF (Kinofassung)/24.12.1986 3sat (komplett)

Darsteller: Charles Laughton (Soapy), David Wayne (Horace), Marilyn Monroe (Straßenmädchen), Dale Robertson (Barney Woods), Richard Widmark (Johnny Kernan), Joyce MacKenzie (Hazel), Anne Baxter (Joanna), Jean Peters (Susan), Gregory Ratoff (Behrman), Fred Allen (Sam), Oscar Levant (Bill), Lee Aaker (J.B.), Jeanne Crain (Della), Farley Granger (Jim), Sig Rumann (Menkie)

Produzent: André Hakim

Regie: Henry Koster, Henry Hathaway, Jean Negulesco, Howard Hawks, Henry King

Drehbuch: Lamar Trotti, Richard L. Breen, Ivan Goff, Ben Roberts, Nunnally Johnson, Walter Bullock, John Steinbeck

Kamera: Lloyd Ahern, Lucien Ballard, Joseph MacDonald, Milton Krasner

Musik: Alfred Newman

Schnitt: Nick De Maggio, William B. Murphy

Vorlage: O. Henry

Inhalt

Fünf verschiedenartige Kurzgeschichten des amerikanischen Autors O'Henry, von fünf Regisseuren auf beträchtlichem künstlerischem Niveau inszeniert und vor allem durch feinsinnigen Humor und herzliche Menschlichkeit ansprechend. In den deutschsprachigen Kinos hieß der Film Vier Perlen", wodurch der Originaltitel ad absurdum geführt wurde; die Episode von Howard Hawks fehlte. Der komplette Film war erstmals im Fernsehen zu sehen. Titel der Episoden: 1. "The Cop and the Anthem" ("Der Vagabund und die Gerechtigkeit"); 2. "The Clarion Call" ("Die alte Schuld"); 3. "The Last Leaf" ("Das letzte Blatt"); 4. "The Ransom of Red Chief"; 5. "The Gift of the Magi" ("Das Geschenk der Liebe")."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)