Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Auf des Schicksals Schneide

Originaltitel: EDGE OF DOOM

Drama, Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: RKO
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 20.4.1951

Darsteller: Dana Andrews (Pater Roth), Farley Granger (Martin Lynn), Joan Evans (Rita Conroy), Robert Keith (Mandel), Paul Stewart (Craig), John Ridgely (Detektiv), Douglas Fowley (Detektiv), Frances Morris (Frau Lynn)

Produzent: Samuel Goldwyn

Regie: Mark Robson, Charles Vidor

Drehbuch: Philip Yordan, Ben Hecht

Kamera: Harry Stradling

Musik: Hugo Friedhofer

Schnitt: Daniel Mandell

Vorlage: Leo Brady

Inhalt

Ein verzweifelter junger Mann in New York wird von seinem Gewissen geplagt, nachdem er einen Priester ermordet hat. Problem-Krimi mit moralischem Anspruch und lebensnahem Hintergrund.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)