Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Auf der Kugel stand kein Name

Originaltitel: NO NAME ON THE BULLET

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Universal
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 28.8.1959/5.7.1969 ARD

Darsteller: Audie Murphy (John Gant), Joan Evans (Anne), Charles Drake (Dr. Luke Canfield), Karl Swenson (Earl Stricker), Willis Bouchey (Sheriff), Whit Bissell (Thad Pierce), R.G. Armstrong (Asa Canfield), Edgar Stehli (Richter Benson), Jerry Paris (Miller), Charles Watts (Sid), Simon Scott (Henry Reeger), John Alderson (Ben Chaffee)

Produzent: Howard Christie, Jack Arnold

Regie: Jack Arnold

Drehbuch: Gene L. Coon

Kamera: Harold Lipstein

Musik: Joseph Gershenson

Schnitt: Frank Gross

Inhalt

Ein gedungener Mörder versetzt durch seine Ankunft ein Grenzstädtchen in Panik. Einigermaßen spannender, psychologisch verbrämter Western, der sich jedoch mit der Thematisierung von Gewalt und Gewaltlosigkeit überfordert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)