Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Asterix - Sieg über Cäsar

Originaltitel: ASTERIX ET LA SURPRISE DE CESAR

Kinderfilm, Literaturverfilmung, Zeichentrickfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Gaumont/Dargaud/Production René Goscinny
Länge: 77 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 6.3.1986/9.10.1987 Kino DDR/13.8.2002 Video/02.12.2002 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (FF, Mono dt.)

Regie: Paul Brizzi, Gaëtan Brizzi

Drehbuch: Pierre Tchernia

Kamera: Philippe Lainé

Musik: Vladimir Cosma

Schnitt: Robert Isnardon, Monique Isnardon

Vorlage: René Goscinny, Albert Uderzo

Inhalt

Der vierte Film der Serie greift Motive aus den Alben Asterix, der Gladiator" und "Asterix als Legionär" auf. Die Römer entführen ein gallisches Liebespaar bis nach Ägypten; unsere Helden Asterix und Obelix - selbstverständlich begleitet von seinem treuen Beschützer Idefix - finden die jungen Leute in Rom und triumphieren im Kolosseum, als Gladiatoren, unter den Augen Cäsars und dem Gebrüll der Löwen. Recht unterhaltsamer Trickfilm, wenn auch ohne besonders gute Animation und den Esprit der Vorlage."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)